Zählen Sie die Artikelbestände Ihres Standardlagers mit Ihrer Hardware

ohne ausgedruckte Handlisten oder Abgleich diverser XLSX Listen. Zählen Sie Ihre IST-Bestände synchron mit bis zu 10 Endgeräten und sparen Sie sich am Ende die Verknüpfung der Zählergebnisse Ihrer einzelnen Endgeräte.

 Keine Installation

 CSV hochladen

 Zählen beginnen

SaaS Testen Preise Webinar

für Bluetooth Handscanner

und weiteren Scangeräten die mit Ihren Endgeräten (bzw. Betriebssystem) kompatibel sind. 

für PC, Tablet, Smartphone

durch browserbasiertes Arbeiten können Sie jedes Geräte einsetzen, das Firefox oder Chrome nutzt.

getrennt von Ihrem System

durch den Import Ihrer Produkt-CSV wird Ihr IST-Bestand nicht in Ihrer produktiven Umgebung gezählt.


Warum stichtag-inventur.de?

SaaS-Lösung (Software as a Service) für Ihre bestehende IT Infrastruktur. Kein Ausleihen von Inventurgeräten mehr notwendig.



Eine Stichtagsinventur erfordert jedes Jahr eine genaue Planung. Es müssen die Technik und Prozesse (Endgeräte, Handscanner, Listen) vorbereitet werden. Eventuell braucht man zusätzliches Personal um das Inventar erfassen zu können. Bei einem Kunden war das jedes Jahr eine große Herausforderung. Bei ca. 60.000 Datensätzen mit einem Ladengeschäft und einem Lager war die größte Herausfoderung die Inventur stets schnell und auch sauber durchführen zu können. Denn jeder zusätzlich geschlossene Tag heißt weniger Umsatz. Aus diesen Gründen wurde diese Zählhilfe entwickelt.

Dabei war es wichtig, dass keine Installation auf den Endgeräten notwendig ist, günstige bluetooth-fähige Handscanner eingesetzt werden können und externe Mitarbeiter schnell eingearbeitet werden können ohne die Warenwirtschaft berühren zu müssen. Mit dieser Mietsoftware ist es möglich gewesen die Inventur mit Android-Smartphones, Windows Tablets sowie Notebooks zügig umzusetzen. Fehler beim Scannen können ebenfalls nachträglich durch das eigene Log erklärt werden. Durch den Reimport der IST-Bestände (CSV) in die eigene Warenwirtschaft wurde der Inventarbestand am Stichtag exakt erfasst.


Häufige Fragen

Dieses FAQ gibt Ihnen einen kurzen Überblick über den Prozess der stichtag-inventur.de. Sie erhalten den Zugang zu einem detailiertem "Produkt-FAQ" (u.a. Funktionen, CSV Anforderungen, ...) mit der Nutzung der Test- bzw. Liveversion. Bei Fragen, Upgradeanfragen, Fehlerreports nutzen Sie direkt das Supportformular in Ihrem Inventurtool (SaaS-Lösung). Sie können über den Button "Supportanfrage" in der Fußzeile des Inventurtools das Supportformular mit Ihrer persönlichen Supportnummer öffnen. Alternativ können Sie auch während den Geschäftszeiten den telefonischen Support kontaktieren.
  1. Vorbereitung
    • Hardware - Systemvoraussetzungen:
      Aktive Internetverbindung des jeweiligen Engeräts (Windows, Android), Internetbrowser (Firefox 62 oder höher, Chrome 69 oder höher). Kosten für Ihre Internetverbindung sind von Ihnen zu tragen.

    • Daten - CSV:
      Bitte bereiten Sie Ihre Daten im entsprechenden Format (Spaltendefinition bitte erfragen) als CSV vor. Als Spaltentrenner können Sie | ; oder , verwenden. Für JTL Kunden gibt es eine Exportvorlage (direkt bei Erhalt der Zugangsdaten zum Download), die Sie für den Export Ihrer Produktdaten nutzen können (weitere Informationen finden Sie später im "Produkt-FAQ" > Unterpunkt "JTL Ameise: CSV Export").

      Wichtig: Ihre Artikelnummern, EAN (NEU: Doppelte EAN Codes werden mittlerweile im Scanprozess erkannt und über ein Popup zur Auswahl hervorgehoben!), HAN, UPC müssen einmalig sein. Sollten Nummern von Ihnen doppelt vergeben worden sein, dann wird stets der Artikel in Ihrer Liste erfasst, der als erster Artikel in Ihrer CSV gefunden wird. Sie sollten daher vor der Inventur Ihre doppelt vergebenen Nummern überprüfen und ggfs. überarbeiten. Sollten Sie viele Nummern doppelt vergeben haben, so empfiehlt sich der +1 Modus zur Erfassung Ihrer Inventur. Hier werden Sie nach jedem Scan mit einem Popup zur finalen +1 Bestanderfassung aufgefordert. Der Artikelname dient Ihnen als Verifizierung, ob Ihr soeben gescannter Artikel korrekt ist. Sollte dieser nicht passen, so können Sie gerne über die Seite "Alle Produkte" Ihre Produktnummer erneut suchen. Nun werden Ihnen die Artikel angezeigt, die den gleichen Barcode von Ihnen hinterlegt haben.

  2. Durchführung
    • Empfehlung - zwei Mitarbeiter je Arbeitsplatz:
      Es ist stets empfehlenswert nach dem Vier-Augen Prinzip Ihre Inventur durchzuführen. Dabei erfasst ein Mitarbeiter mit einem Handscanner den IST-Bestand und der andere Mitarbeiter bestätigt den Artikel am Endgerät (bspw. Notebook). Sie haben die Möglichkeit Ihren Altbestand (SOLL-Bestand) während Ihrer Inventur auch auszublenden. Mit einer solchen "blinden" Liste reduzieren Sie die Voreingenommenheit Ihrer Mitarbeiter bei der Inventur. Die Einstellung ist optional und kann von Ihnen jederzeit verändert werden. Wichtig: Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Produktnummern (Artnr., EAN, HAN, UPC) einmalig vergeben wurden.

      Natürlich können Sie Ihre Inventur auch einzeln durchführen. In der Praxis sind jedoch "Zweier-Teams" sinnvoll, auch um die Aufgaben untereinander hin und wieder zu tauschen.

    • Zwischendruch Backups erstellen:
      Bitte exportieren Sie regelmäßig Ihre Daten (Inventur-, Alle Produkte- & Logseite) als CSV.

  3. Abgleich
    Exportieren Sie Ihre Daten als CSV (Inventur-, Alle Produkte- & Logseite). Machen Sie vor jedem Import in Ihrer produktives System ein Backup Ihres Systems. Beim Reimport in Ihr System bitte stets die Datenkonsistenz Ihrer CSV überprüfen. Für JTL Software Kunden empfiehlt sich der Reimport via JTL Ameise (siehe FAQ Unterpunkt weiter unten "JTL Ameise: CSV Import ...").
Das Inventurtool ist darauf ausgelegt, dass Sie mir Ihrem Endgerät (Notebook, Tablet, Smartphone) sowie einem Handscanner (bluetooth, dongle, usb) Ihre Artikelbestände erfassen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Endgeräte vor Ihrer Inventur konfigurieren. Besonders die Konfiguration Ihrer Handscanner kann zu Fehlern führen (Suffix Befehle). Als Suffix empfiehlt sich ein "Enter", damit Sie nach einem Scan direkt im vorselektiertem Feld weiterscannen können.


Hardwareempehlung:
Sie suchen kostengünstige & passende Handscanner für Ihre Endgeräte, den Sie auch in Ihren täglichen Betriebsabläufe einsetzen können? Wir haben positive Erfahrungen mit folgenden Geräten machen können:




Fehlermeldungen:
  • Android Geräte - Tastatur wird bei verbundenem bluetooth Gerät nicht angezeigt:
    Man kann die Physische Tastatur ein- bzw. ausschalten. Bitte suchen Sie in den Einstellungen Ihres Tablet bzw. Smarthones nach "Physische Tastatur". Es gibt die Einstellung "Bildschirmtastatur anzeigen".

  • Handscanner - Download Bibliothek wird nach jedem Scan geöffnet:
    Ihre Handscanner hat ein entsprechendes Suffix konfiguriert. Bitte stellen Sie Ihren Handscanner so ein, dass dieser nur ein "Enter" nach jedem Scanvorgang anstosst.
Die CSV Dateien dürfen nicht direkt in JTL Warenwirtschaft via Ameise importiert werden. Überprüfen Sie vor jedem Import Ihre Datensätze und machen Sie vor jedem Import immer ein Backup Ihrer JTL Warenwirtschaft.

Beim Import via JTL Ameise bitte nur die Lagerbestände in das gewünschte Lager importieren. Laden Sie nie Ihre gesamten Artikeldaten zurück zur Warenwirtschaft. Beim eigenen Bearbeiten und Speichern Ihrer CSV können je nach Formatierung Artikelnummern, EAN-Codes, … falsch formatiert werden. Durch falsches Bearbeiten können so Ihre korrekten Angaben in der Warenwirtschaft überschrieben werden. Tipp: Nutzen Sie daher „Preise / Bestände Quicksync“ in der JTL Ameise (Import). Importieren Sie jedoch keine Preise sondern nur Ihren IST-Bestand. Als Identifizierung der zu aktualisierenden Artikel empfiehlt sich der „Interne Schlüssel“. Sollten Sie den alten Lagerbestand überschreiben wollen, dann sollten Sie noch die Einstellung „Aktualisierung von eigenem Lagerbestand“ „alten Lagerbestand mit neuem überschreiben“ auswählen. Wählen Sie zudem Ihr korrektes Lager aus. Im CSV Export aus dem Inventurtool finden Sie Ihren IST-Bestand in der Spalte Inventurbestand. Diese Spalte müssen Sie beim Reimport mit dem Lagerbestand in der JTL Ameise "verbinden", damit letzteres überschriebn wird. Die Bearbeitung von CSV Dateien und der Import zur Warenwirtschaft erfolgt auf eigene Gefahr.


Wichtig:
  1. JTL Backup:
    Vor jedem Reimport Ihrer finalen CSV immer ein Backup Ihrer JTL Warenwirtschaft durchführen!
  2. Nullung Ihrer Bestände vor dem Import:
    https://guide.jtl-software.de/Dialogfenster:_Inventur_durchf%C3%BChren - Wenn Sie Fragen zum Thema "Nullung" Ihrer Bestände vor dem Abgleich Ihrer IST-Bestände haben, dann kontaktieren Sie bitte den Support von JTL-Software (Guide, Forum, ...)!
  3. Import via JTL Ameise:
    Importieren Sie stets nur die Daten, die wirklich notwendig sind, frei nach dem Motto, weniger ist mehr. D.h. den Lagerbestand zu überschreiben reicht aus! Sollten Ihre Daten Fehler aufweisen und Sie reimportieren diese Fehler, dann kann es sein, dass Sie dadurch Ihre validen Datensätze mit fehlerhaften Daten überschreiben. Das kann bspw. bei EAN Nummern der Fall sein, die bei Beabeitung mit einem Tabellenkalkulationsprogramm beim Speichern falsch formatiert wurden.

stichtag-inventur.de auf der JTL-Connect 2019

Am 30. August 2019 war stichtag-inventur.de teil der JTL Connect 2019 in der Mitsubishi Electric Halle in Düsseldorf. Vielen Dank für die zahlreichen spannenden Diskussionen.

Neuigkeiten:

  • Neuer 365-Tage Tarif veröffentlicht mit flexibler Hinzubuchung von Endgeräten
  • Aufzeichnung des Webinars vom 17.10.2019 wird demnächst veröffentlicht.



Webinar vom 17.10.2019 - 14 Uhr powered by JTL

JTL Software organisiert regelmäßig Webinare. Dabei werden nicht nur eigene Produkte vorgestellt, sondern auch Kooperationspartner unterstützt, die einen Beitrag zur JTL-Software Welt leisten. Mit stichtag-inventur.de wurde ein Problem für JTL Kunden gelöst, die ihre Inventur im Standardlager durchführen. Diese Lösung wurde von einem Fachhändler mitentwickelt, der seit über 10 Jahren die JTL Warenwirtschaft einsetzt, ein großes Ladengeschäft und neben einem Lager noch ein Außenlager hat. Das Webinar richtet sich an alle Interessierten, die ihre Inventur im Standarlager scannbar und ohne ausgedruckte Inventurlisten durchführen möchten.

Das Webinar wird von JTL organisiert und von stichtag-inventur.de vorgestellt. Folgende Themen wird das Webinar beinhalten:

  • Vorstellung der SaaS-Lösung im Livebetrieb
  • Standardlager für die Inventur scannbar machen
  • Auf ausgedruckte Handlisten komplett verzichten
  • Erfahrungsaustausch aus der Praxis (bspw. wie kann neben der Inventurzählung parallel weiterversendet werden?)
  • Das Webinar richtet sich auch an Kunden anderer Warenwirtschaftslösungen, die u.a. JTL bzw. stichtag-inventur.de besser kennenlernen wollen
  • Die Teilnahme am Webinar war kostenfrei
  • Auch für Interessierte, die noch keine JTL-Warenwirtschaft einsetzen

Funktionen

Ein einfacher und klarer Aufbau der Zählhilfe schafft Schnelligkeit beim Einarbeiten der Kollegen und reduziert die Fehlerquote beim Scannen.

Datenimport via CSV

Der Import Ihrer Produktdaten erfolgt via CSV. Für JTL-Software Kunden gibt es eine Exportvorlage für die JTL Ameise.

Mit mehreren Geräte scannen

Sie können aktuell mit bis zu 10 Endgeräten gleichzeitig Ihre Artikel zählen. Dabei ist es egal, ob Sie bspw. Ihren Bluetooth-Scanner mit dem Smartphone, Tablet oder PC verbinden. Ihre Endgeräte brauche nur je einen Browser (Chrome oder Firefox).

Produkte scannen

Sie können Ihre Artikeletiketten (Artikelnummer, EAN, HAN, UPC oder wahlweise auch andere Nummern) abscannen. Wichtig ist, dass Ihre scannbaren Nummern einmalig pro Artikel vergeben sind.

Doppelte EAN

Sollte mehrere Artikel den gleichen EAN Code haben, weil bspw. der Hersteller die EAN bei einem neuen Modell wiederverwendet hat, dann öffnet sich beim Scannen ein Popup, bei dem alle Artikel zur Auswahl stehen, die den gleichen EAN Code haben. Sie können anschließend den jeweiligen Artikel +1 erfassen.

Verschiedene Scanmodi

Sie können zwischen einem Akkustik-Modus oder Klick-Modus wählen. Bei letzterem müssen Sie jeden Scan bestätigen, dabei wird Ihnen die Produktbezeichnung angezeigt.

Verschiedene Vorgänge

Nach jedem Scan wird der Bestand für den jeweiligen Artikel +1 erhöht. Alternativ können Sie jeden Artikelbestand manuell anpassen (bspw. Bestand "652") oder den Bestand nullen, falls dieser fälschlicherweise gescannt wurde.

Saubere Listenansicht

Jedes Endgerät hat seine eigene Scanliste. Dabei werden stets die zuletzt gescannten Artikel absteigend dargestellt. Zudem gibt es einen Highlighter, der alle Scans des heutigen Tages hervorhebt.

SOLL-IST-Bestand zeigen

Sie sehen bei jedem einzelnen Artikel den Soll-Bestand (optional auch deaktivierbar). Zudem sehen Sie zu jeder Zeit den gesamten Fortschritt (in % und absolut) Ihrer Zählungen.

Taschenrechner nutzen

Nutzen Sie den integrierten Taschenrechner, wenn Sie größere Stückzahlen aufsummieren möchten (bspw. bei Schrauben).

Vaterartikel scannbar (JTL)

Sie haben eventuell Artikeletiketten mit Vater-Artikelnummern? Dann können Sie auch diese scannen. Dabei wird ein Dialog mit allen Kindartikeln zur Auswahl angezeigt.

Produkte suchen

Sie können einen Artikel nicht abscannen, da das Etikett beschädigt ist? Dann können Sie natürlich alle Produkte auch durch Eingabe der Artikelnamens finden und in der Zählliste erfassen.

Nicht gescannte Artikel

Lassen Sie sich alle Produkte anzeigen, die Sie bisher beim Zählprozess Ihrer Inventur vergessen haben.

Zähldifferenzen anzeigen

Lassen Sie sich alle Produkte anzeigen, die zwar gezählt wurden, aber von Ihrem SOLL-Bestand abweichen.

Exakter Scanverlauf

Mit einem integrierten Log, wird jeder Vorgang (+1, manuelle Änderung oder auf null setzen) von jedem Endgerät gespeichert. So können Sie nachvollziehen, wann welcher Artikel wie bearbeitet wurde.

Herstellerliste

Sie können einzelne Herstellerlisten durchsuchen und sich zudem den SOLL sowie IST Bestand der Hersteller kumuliert anzeigen lassen.

Warengruppen Statistik

Verschaffen Sie sich einen schnellen Überblick in Echtzeit über den SOLL-IST-Bestand Ihrer Warengruppen.

Endgeräte Statistik

Sie sehen nach dem Login bei einem Endgerät die Anzahl der gescannten Artikel und Bestände.

Backup & Export als CSV

Sie können jederzeit Ihren aktuellen Zählbestand als CSV exportieren und so wieder in Ihre Warenwirtschaft übertragen. Auch Ihre Logfile können Sie exportieren und archivieren.

Beispiele

Hier sehen Sie beispielhaft das Scannen von Artikeln sowie die Erfassung der Daten in der Zählhilfe.

Erfahrungen

Die Zählhilfe wurde für Kunden entwickelt, die die Warentwirtschaftslösung von JTL-Software einsetzen.

Frank

Inhaber


"Als Einzelunternehmer betreue ich Kunden bei Fragen rund um das Thema IT. Der starke Fokus auf die Optimierung bestehender Geschäftsprozesse meiner Kunden führte zur Entwicklung dieser Zählhilfe. Ich berate ganzheitlich von der Einführung passender IT-Lösungen über Prozess- bis zur SEO-Beratung. "

Nikolai

Freeride Mountain e.K. - Einzelhandel


"Mit der Zählhilfe von Frank konnten wir unsere Inventur reibungslos organisieren. Es waren keine Installationen notwendig. Die Endgeräte waren durch die Nutzung unserer Browser sofort einsatzbereit. Auch das Log ist im Nachgang einer Inventur extrem hilfreich. Insgesamt war das bisher unsere einfachste Inventur."

Erfahrungsbericht

Thimo

Dätsch GmbH - Handwerk


"Zum ersten Mal musste ich die Inventur nicht selbst durchführen. Durch den einfachen Aufbau und das chaotische Scannen unserer Artikel konnte ich zwei Mitarbeiterinnen für diese Tätigkeit abstellen. Damit konnte die Inventur in zwei statt drei Tagen durchgeführt werden und ich war aus dem Zählprozess ausgenommen."

Erfahrungsbericht

Testen &  Mieten

Sie wollen die SaaS-Lösung vorab testen? Aufgrund des Starts dieser SaaS-Lösung ist die Anzahl der Testversionen aktuell (in 2018) begrenzt. Bitte Fragen Sie mich an, um sich über den Stand der Testversionen zu informieren.

1. Anfragen

Preise und Bedingungen erfragen


Stellen Sie Ihre Anfrage. Ich prüfe die derzeitige Auslastung und unterbreite Ihnen ggfs. ein Angebot mit einer Testversion.

2. Testen

drei Tage kostenfrei testen


Sie erhalten eine Testversion mit allen Funktionen. Sie können demnach mit Ihren eigenen Endgeräten testen. Während oder nach Ihrer Testphase können Sie sich für diese Lösung entscheiden. 

3. Mieten

via Vorkasse bezahlen


Sie teilen mir mit Ihrer Bestellung die gewünschte Anzahl Ihrer Produkte und gleichzeitig nutzbarer Endgeräte mit. Anschließend erhalten Sie eine Rechnung. Nach Erhalt des Zahlungseingang wird Ihr "Testsystem" zu einem "Livesystem" umgestellt.


Hinweise:

Es erfolgt kein Verleih oder Verkauf von Hardware (Endgeräte, Scannern, ...). Die SaaS-Lösung kann für einen bestimmten Zeitraum gemietet werden.

Sie verwenden ausschließlich Ihre eigenen Endgeräte (Smartphone, Tablet, PC und dazugehörige Handscanner).

Diese Zählhilfe führt keine Inventurbewertung durch. Sie unterstützt Sie lediglich bei der Erfassung Ihrer Artikel IST-Bestände.

Systeme

JTL SOFTWARE

Von JTL-Software Kunden mitentwickelt, für JTL Kunden geschaffen. Die Vorlage für die JTL Ameise ermöglicht einen einfachen Export Ihrer Daten.

mehr erfahren

ANDERE

Auch für andere System geeignet bei denen Sie Ihre Produkte als CSV exportieren können und eine Schnittstelle für den Reimport nutzen können.

mehr erfahren

OHNE BARCODES

Sie haben wenig bis keine scannbare Artikel und wollen auf ausgedruckte Handlisten verzichten? Das könnte für Sie funktionieren.

mehr erfahren

Preise

Preisliste Stand 20.12.2018

Diese SaaS-Lösung richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden:

Bis zu 10 Geräte | bis zu 60.000 Produkte | Nutzungsdauer nach Tarif | 1 Lager

Preise* berechnen sich auf Basis Ihrer gleichzeitig nutzbaren Endgeräte für ein Lager (Sie können auch mehrere Lager nacheinander mit der Lösung bearbeiten):

*zzgl 19% USt. kostenfreier Versand der Zugangsdaten via E-Mail. Vertragslaufzeit 30 Tage. Vertrag wird nicht automatisch verlängert.

CSV Import: Das Einspielen einer CSV ist bis zu einer Dateigröße von 10MB (ca. 60.000 Zeilen bzw. Produkte in einer CSV) durch Sie selbst realisierbar. Größere Dateien müssten von mir importiert werden. Bitte Fragen Sie diese Leistung zusätzlich an. Ich mache Ihnen ein individuelles Angebot.

Systemvoraussetzungen: Aktive Internetverbindung des jeweiligen Engeräts, Internetbrowser (Firefox 62 oder höher, Chrome 69 oder höher). Kosten für Ihre Internetverbindung sind von Ihnen zu tragen.

Kontakt

Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr

Testversion anfragen

3 Tage kostenfrei testen
bis zu 100 Bestände erfassen
schneller Wechsel zum Livemodus

Diese SaaS-Lösung richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden:

Mit dem Versand Ihrer Anfrage stimmen Sie den AGB & den Datenschutzbestimmungen zu.

* Pflichtfelder